Home Projektbeschreibung Über uns Aktuelles Module Lizenzen & Zitation Kontakt Neu anmelden Einloggen

Wir setzen Cookies zur statistischen Auswertung der Websitenutzung ein. Mehr zu den eingesetzten Cookies und zur Möglichkeit diese abzulehnen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Erziehungswissenschaft/Psychologie:

Hier werden zentrale Themen der Erziehungswissenschaft und Psychologie vorgestellt, die eine Grundlage für erfolgreiches Lehren und Lernen darstellen. Dabei werden wesentliche Inhalte der lehramtsspezifischen Aus- und Weiterbildung aufgegriffen.

Fachdidaktik:

Hier werden zentrale Themen der Fachdidaktik Mathematik vorgestellt. Den Ausgangspunkt bilden Kernthemen der Fachdidaktischen Lehreraus- und -weiterbildung die dazu dienen, Lehr- und Lernprozesse aus einer domänenspezifischen Perspektive zu beleuchten und Unterricht praxisnah gestalten und überprüfen zu können.

Fachwissenschaft:

Hier werden zentrale Themen der Mathematik und Informatik behandelt. Den Ausgangspunkt bilden Kernthemen der Sekundarstufe I und II, die u.a. in der ersten Phase der Lehramtsausbildung eine wichtige Rolle spielen.

Unterrichtsvideos:

Hier finden Sie gescriptete Unterrichtsvideos zur Veranschaulichung der Schulpraxis aus der Perspektive der beteiligten Akteure. Die Videoszene dienen der Vernetzung der drei Disziplinen der Lehrerbildung in realitätsnahen Unterrichtssituationen. Diese basieren auf wesentlichen Inahlten der jeweiligen Grundlagenliteratur und eignen sich zur disziplinspezifischen und -übergreifenden Reflexion des Unterrichtsgeschehens.

Grundlagen/Fachliteratur:

Hier findet sich kompakt aufbereitetes Fachwissen für den theoretischen Einstieg. Sowohl der theoretische Hintergrund als auch der aktuelle Forschungsstand werden in verständlicher Form unter Einbezug der Unterrichtsvideos vorgestellt.

Videotutorials:

Komplexere Theorien und Inhaltsbereiche werden ergänzend zur textbasierten Darstellung mithilfe von Erklärvideos präsentiert, um deren Verständnis zu erleichtern indem ein weiterer medialer Zugang angeboten wird.

(Lern-)aufgaben:

Die Aufgabensammlung umfasst Aufgaben

1) für das Selbststudium: Zur Überprüfung des angeeigneten Grundlagenwissens.

2) zum Einsatz in der Lehrveranstaltung: Zur Anregung und Unterstützung von Diskussionen und Lehr- und Lerngesprächen.

3) zum Einsatz im Schulunterricht: Zur Erarbeitung der jeweiligen Inhaltsbereiche.

Visualisierungen:

Hier finden Sie interaktive dynamische Visualisierungen zur direkten Anwendung. Diese können Sie dabei unterstützen, die dargestellten Inhalte leichter zu verstehen oder diese in Ihrem eigenen Unterricht oder Ihrer Lehrveranstaltung zu vermitteln.

Durch einen Klick gelangen Sie ohne Anmeldung direkt zu den dynamischen Visualisierungen.

Begleitmaterialien:

Hier finden Sie diverse Materialien zur Unterstützung der Lehrenden beim Einsatz der Toolbox Lehrerbildung in Ihrer Lehrveranstaltung oder Ihrem Unterricht. Sie dienen als Impuls für unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten.

Durch einen Klick gelangen Sie ohne Anmeldung direkt zu den Begleitmaterialien.

TOOLBOX LEHRERBILDUNG

Lehren und Lernen im digitalen Zeitalter


9. Oktober 2020

Wissenschaftliche Hilfskraft gesucht

Die Toolbox Lehrerbildung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Studentische Hilfskraft (m/w) zur Unterstützung des Teams. Schwerpunkte der Arbeit sind die Unterstützung bei der inhaltlichen Gestaltung der Lehr- und Lernmaterialien für die Toolbox, wissenschaftliche Recherche und Dokumentation sowie die MItarbeit in Konzeption und Durchführung von Videodrehs. Weitere Informationen finden Sie in unserer Stellenausschreibung:

Download Stellenausschreibung wissenschaftliche Hilfskraft als PDF-Datei


02. September 2020

Toolbox Lehrerbildung bei der digitalen GdM-Tagung 2020

Die Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik findet in diesem Jahr vom 28. September bis 2. Oktober 2020 digital statt. Dr. Bernhard Werner stellt die Toolbox Lehrerbildung am Dienstag, 29. September, um 16 Uhr in einem Kurzvortrag vor. Sein Präsentationsvideo können Sie sich vorab hier anschauen.

Zur Tagungsseite der GdM 2020


25. August 2020

Neuer Beitrag zur Toolbox Lehrerbildung im aktuellen Journal für Lehrer*innenbildung

Die aktuelle Ausgabe des "Journals für Lehrer*innenbildung" widmet sich dem schwierigen Dreiecksverhältnis von Forschung, Lehrer*innenbildung und Schulpraxis. In unserem Beitrag beleuchten wir, wie die Toolbox Lehrerbildung Verknüpfungen zwischen diesen Bereichen schafft, indem sie die Lernplattform praxisorientiert und disziplinverbindend gestaltet.

Das Heft kann kostenlos heruntergeladen werden:

Zur aktuellen Ausgabe des jlb


11. August 2020

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Materialentwicklung gesucht (befristet)

Die Toolbox Lehrerbildung hat aktuell folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für die Materialentwicklung Erziehungswissenschaft: Ab sofort und zunächst befristet bis Ende 2021 (65%, bis TV-L 13).

Alle weiteren Informationen finden Sie in unserer Stellenausschreibung:

Download Stellenausschreibung Erziehungswissenschaft als PDF-Datei


April 2020

Webinar: Digital lehren und lernen mit der Toolbox Lehrerbildung

Das Team der Toolbox Lehrerbildung bietet regelmäßig Webinare zur Nutzung der Toolbox Lehrerbildung an.

Anlässlich der aktuellen Herausforderungen, die Lehre komplett digital zu gestalten, können Lernplattformen ein elementares Unterstützungsformat bieten. Aus diesem Grund hat das Team der Toolbox Lehrerbildung ein Webinar für Dozentinnen und Dozenten entwickelt, die in der (MINT-)Lehrerbildung tätig sind. In diesem Webinar wollen wir zeigen, welche Inhalte und Formate in der Toolbox stecken und anhand von exemplarischen Szenarien veranschaulichen, wie sie sinnvoll im Rahmen von verschiedenen Lernsettings - aktuell mit dem Schwerpunkt auf Online-Formate - eingesetzt werden können. Wenn Sie Interesse haben, an unserem Webinar teilzunehmen, sprechen Sie uns gerne wegen eines Termins an. Alle weiteren Informationen finden Sie in unserem Flyer

Zum Flyer des Webinars der Toolbox Lehrerbildung


März 2020

VERSCHOBEN: Vortrag auf der GDM 2020 in Würzburg

Die Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik wurde aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um Covid-19 abgesagt. Eine virtuelle Tagung findet voraussichtlich im Herbst statt. Dr. Bernhard Werner wird auch dort die Toolbox Lehrerbildung vorstellen.

Link zur Tagungsseite


Oktober 2019

Videodreh zum nächsten Modul

Im nächsten Modul werden die Themen Lerncoaching & Lernbegleitung, Ebenen der Repräsentation und Bruchrechnen besprochen.

Das Video zum nächsten Modul ist abgedreht und befindet sich im Schnitt.


Oktober 2018

Buchbandbeitrag zur Toolbox Lehrerbildung

Der Buchbandbeitrag zur Toolbox Lehrerbildung ist nun als PDF-Datei zum Download auf der Homepage der Universität Potsdam verfügbar.

...

Zum Download der PDF-Datei


August 2018

Unterricht digital und disziplinverbindend lehren und lernen mit der Toolbox Lehrerbildung

Seit Juni 2018 ist die kostenlose Lernplattform Toolbox Lehrerbildung der TU München öffentlich zugänglich. Ausgehend von zentralen Themen des Unterrichts sind flexibel einsetzbare Lern- und Lehrmaterialien wie zentrale Inhalte der Fachliteratur, Unterrichtsvideos, Anwendungsbeispiele, Videotutorials, dynamische mathematische Visualisierungen und Lernaufgaben eingebunden. Diese können von (angehenden) Lehrpersonen in enger Anbindung an die Schulwirklichkeit disziplinverbindend erarbeitet werden.

Egal, ob Sie für Ihre Schülerinnen und Schüler für den Unterricht die dynamischen Visualisierungen downloaden und einsetzen, ob Sie mit Ihren Referendaren in der Seminarschule Unterrichtsvideos anschauen und diskutieren, oder sich selbst beispielsweise zum Thema „Feedback“ auf den aktuellen Stand der Forschung bringen, ob Sie für Ihr Staatsexamen lernen und ihren Wissenstand mithilfe von Lernaufgaben überprüfen, oder ob Sie Ihren Studierenden in der Vorlesung ein Videotutorial bspw. zum Thema „Motivationstheorien“ empfehlen… Sie können die Toolbox Lehrerbildung so nutzen, wie Sie möchten!

...

Vollständiger Artikel auf der Seite der Qualitätsoffensive Lehrerbildung


Juli 2018

Toolbox Lehrerbildung“ bietet digitale Medien zur Unterrichtspraxis

Mit Online-Videos für den Schulberuf lernen

Die Technische Universität München (TUM) hat ein frei zugängliches Onlineportal für die Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern gestartet. Die Module der „Toolbox Lehrerbildung“ sind so gestaltet, dass sie auf die konkrete Schulpraxis der MINT-Fächer vorbereiten, unter anderem mit Videos aus dem Unterricht. Die Plattform steht sowohl Aus- und Fortbildungseinrichtungen als auch (angehenden) Lehrkräften kostenlos zur Verfügung. Sie ist Teil der Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern.

Wie erkläre ich meinen Schülerinnen und Schülern den Satz des Pythagoras? Wie vermittle ich der Klasse die Beurteilung von Beweisen? Wie gebe ich den Jugendlichen wirksames Feedback zu ihren Leistungen? Diese Fragen aus der Unterrichtspraxis zeigen: Lehrerinnen und Lehrer müssen fachliche, fachdidaktische und pädagogische Kompetenzen haben. In ihrer Ausbildung lernen sie diese drei Felder zumeist getrennt voneinander. In der Wirklichkeit ihres Berufes dagegen lassen sich die Fragen nicht trennen – im Gegenteil sind die verschiedenen Kompetenzen oft in ein und derselben Situation gefordert.

Die neue Lernplattform „Toolbox Lehrerbildung“ vermittelt deshalb wichtige Ausbildungspunkte so, wie sie der Schulpraxis entsprechen. Beispielsweise gibt es ein Modul, das die Themen Satz des Pythagoras, Beweisen und Argumentieren sowie Feedback verbindet. Alle Inhalte des Webportals sind öffentlich und kostenlos, sodass sie sowohl von Aus- und Fortbildungseinrichtungen als auch von (angehenden) Lehrkräften zum Selbststudium genutzt werden können. Die Toolbox gibt es zunächst für die Fächer Mathematik und Informatik.

...

Vollständiger Artikel auf der Seite der TU München


Juni 2018

Release / Öffnung der Toolbox Lehrerbildung am Thementag der Toolbox Lehrerbildung (18.06.2018)

Verbesserte Lehrerbildung durch Vernetzung von Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Erziehungswissenschaft mit der Toolbox Lehrerbildung

Die Toolbox Lehrerbildung hat als Lernplattform (toolbox.edu.tum.de) für den MINT-Bereich den Fokus auf der berufsfeldbezogenen Verbindung der in der Lehramtsausbildung einbezogenen Disziplinen: Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Erziehungswissenschaft. Ein zentrales Element der Toolbox Lehrerbildung sind digitale, didaktisch aufbereitete Lehr-Lern-Module, die u.a. gescriptete Unterrichtsvideos beinhalten, um damit Bezüge zwischen den genannten Disziplinen und der Schulpraxis herzustellen und so professions¬orientiertes, disziplinübergreifendes und indivi¬dualisiertes Lehren und Lernen zu unterstützen und dabei eine flexible und ökonomische Anwendung zu ermöglichen.

Das Projekt Toolbox Lehrerbildung ist ein Arbeitsbereich von Teach@TUM und wird im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung gefördert.


Oktober 2017

Präsentation der Toolbox Lehrerbildung im Forum 4: Digitale Bildung beim Netzwerktreffen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung

Präsentation der Toolboxb Lehrerbildung im Forum 4: Digitale Bildung beim Netzwerktreffen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung.
Hier die gezeigte Präsentation zum Download.

Juli 2017

TUM-Filmprojekt des Oberstufentheaters (Profilfach Dramatisches Gestalten – Theater und Film)

„Und Action! Unterricht mal anders!“ – Mit diesem Slogan warb im Sommer 2016 das Team der „Toolbox Lehrerbildung“ der TU München mit einem Flyer, um Schüler der Oberstufe für ihr Projekt zu gewinnen.

Hier werden Unterrichtssituationen nachgespielt, die später in der Lehrerbildung an der TU Verwendung finden sollen und auf Lernplattformen veröffentlicht werden. Die „Lehrer“ werden dabei von echten Lehrern gespielt, die von der TU damit beauftragt werden; und wer kann besser verschiedene Schüler spielen, als Schüler selbst? Somit war klar: Die Oberstufentheatergruppe meldete sich sofort mit so vielen freiwilligen Teilnehmern an, dass für die Drehtermine im Februar und März 2017 die simulierte Klasse vollständig mit Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Kirchseeon besetzt wurde.

Diejenigen Schüler, die besondere Sprechrollen hatten, bekamen die Skripte im Vorfeld und wir bereiteten alles vor – parallel zur eigenen großen Theateraufführung des „Nibelungenlieds“…Das Ergebnis: Die engagierten Organisatoren des Toolbox-Teams waren begeistert, wie einsatzfreudig und natürlich die jugendlichen Schauspieler agierten, und für die Teilnehmer des Profilfachs bedeutete das Ganze eine wertvolle Erfahrung, viel Spaß und Einblicke in professionelle Filmaufnahmen. Auch für den nächsten Drehtermin im November 2017 ist das Oberstufentheater bereits angemeldet.

Angelika Giglinger

http://www.gym-kirchseeon.de/tum-filmprojekt-des-oberstufentheaters.html